Kontakt zu Unsere-Urlaubstipps.de

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Anfragen, Feedback etc. an mich zu mailen. Bitte beachten Sie dabei aber folgendes: Jegliche Form von Reisebuchungen, Preisanfragen etc. sind mir leider nicht möglich durchzuführen bzw. zu beantworten. Sollten Sie Interesse an einem der Orte als Ihren nächsten Urlaubsort haben, können Sie gern über meinen Check24-Bereich eine Buchung durchführen.

Für die Nutzung des Kontaktformulars gelten SG.IT.S – Datenschutzbestimmungen

RSS Aktuelle Gerichtsurteile

  • Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie abgesagt oder verschoben - was nun?
    Aufgrund der sich weiter verschärfenden Einschränkungen der Bewegungs- und Versammlungsfreit sowie des Infektionsrisikos wurden und werden zahlreiche Veranstaltungen verschoben oder gleich komplett abgesagt. Dies ist verständlich und auch sinnvoll. Verbraucher, die bereits ein Ticket erworben haben, fragen sich jedoch zu Recht, welche Rechte und Ansprüche nun geltend gemacht werden können. Veranstaltung vom Veranstalter abgesagt Wurde […]
  • Bund erhält zusätzliche Kompetenzen zur Epidemie-Bekämpfung
    Damit der Bund bei einem weltweiten Infektionsgeschehen wie Corona schnell effektiv reagieren kann, erhält er zusätzliche Kompetenzen. Der Bundesrat hat am 27. März 2020 dem vom Bundestag zwei Tage zuvor beschlossenen Gesetz zugestimmt. Grenzüberschreitenden Personenverkehr einschränken Es ändert insbesondere das Infektionsschutzgesetz. Im Falle einer bundesweiten Epidemie kann der Bund nunmehr Anordnungen treffen, die beispielsweise den […]
  • EU-Ausgleichszahlung: bei Buchung über ein Reisebüro ist die Klage am Abflugort zulässig!
    Ein Fluggast, der seinen Flug über ein Reisebüro gebucht hat, kann gegen das Luftfahrtunternehmen eine Klage auf Ausgleichsleistung wegen großer Flugverspätung vor dem Gericht des Abflugortes erheben. Obwohl zwischen diesem Fluggast und dem Beförderer kein Vertrag besteht, bilden bei einer solchen Klage nämlich ein Vertrag oder Ansprüche aus einem Vertrag im Sinne der Verordnung über […]
  • Luftfahrzeughalterhaftung: Schadenersatzanspruch eines Flugsicherungsunternehmens
    Die Luftfahrzeughalterhaftung nach § 33 Abs. 1 Satz 1 LuftVG greift im Allgemeinen nur zugunsten von solchen Geschädigten, die am Betrieb des schadensstiftenden Luftfahrzeugs in keiner Weise beteiligt waren (Festhaltung an BGH, 23.10.1990 - Az: VI ZR 329/89). Nimmt ein Flugsicherungsunternehmen auf die Landung eines Flugzeugs Einfluss und werden bei der Landung des Flugzeugs Einrichtungen […]
  • Eilverfahren über Corona-Maßnahmen: Untersagung der Nutzung von Nebenwohnungen
    Die für Gesundheits-, Hygiene-, Lebensmittel- und Arzneimittelrecht zuständige 1. Kammer des Verwaltungsgerichts hat gestern im vorläufigen Rechtsschutzverfahren entschieden, dass die Untersagung der Nutzung von Nebenwohnungen und die sich daraus für dort aufhältliche auswärtige Personen ergebende unverzüglichen Rückreiseverpflichtung sofort vollziehbar ist. Der Entscheidung lag der nachfolgende Sachverhalt zugrunde: Die Antragsteller, die mit ihrem Erstwohnsitz außerhalb ...
  • Flug zum Firmentarif - keine EU-Ausgleichszahlung
    Nach Art. 3 Abs. 3 der VO gelten die Regelungen der VO (EG) 261/2004 nicht für Fluggäste, die kostenlos oder zu einem reduzierten Tarif reisen, der für die Öffentlichkeit nicht unmittelbar oder mittelbar verfügbar ist, wohl aber für Fluggäste mit Flugscheinen, die im Rahmen eines Kundenbindungsprogramms oder anderer Werbeprogramme von einem Luftfahrt- oder Reiseunternehmen ausgegeben […]
  • Einreiseverbot wegen Corona-Virus ist höhere Gewalt
    Verhängt ein Land ein allgemeines behördliches Einreiseverbot wegen des Corona-Virus (Covid-19), so liegt ein Fall von höherer Gewalt - also ein unvermeidbarer außergewöhnlicher Umstand - vor. Dies bedeutet sowohl für Pauschalreisende als auch für Personen, die einen einzelnen Flug gebucht haben, dass kostenfrei storniert werden kann. Schadenersatz oder Ausgleichszahlungen nach der EU-Fluggastrechteverordnung können Flugreisende aber […]
  • Hotelstornierung aufgrund des Corona-Virus?
    Viele Reisende überlegen sich aufgrund der sich immer weiter ausbreitenden Corona-Virus Infektionen, ob Reisen und Hotelaufenthalte nicht doch besser abgesagt oder verschoben werden sollten. Hinzu kommen Absagen für Messen und Großveranstaltungen - denn auch hier schleicht sich bei so manchen Besucher ein mulmiges Gefühl ein. Hinzu kommen die verschärften behördlichen Auflagen, die bereits zur Absage […]
  • Ist ein Reiserücktritt wegen des Corona-Virus möglich?
    Der Corona-Virus (Covid-19) breitet sich schnell aus und ist hochansteckend. Reisende, die einen Urlaub gebucht haben, stellen sich nun die Frage, ob ein Reiserücktritt ohne weiteres möglich ist oder der Urlaub umgebucht werden kann. Auch wenn ein Rücktritt von Reisen nicht für alle Gebiete grundsätzlich kostenlos ist, so wird sich der Reisende jedoch unter bestimmten […]
  • DER Touristik sagt Reisen bis 30. April ab
    Die DER Touristik Deutschland führt bis 30. April 2020 weltweit keine Reisen durch. Alle bei der DER Touristik gebuchten Reisen mit dem Reisezeitraum bis einschließlich 30. April 2020 werden abgesagt. Die davon betroffenen Gäste werden aktiv informiert. Zur DER Touristik Deutschland zählen die Reiseveranstalter Dertour, ITS, Jahn Reisen, Meiers Weltreisen und ADAC Reisen. Das Auswärtige […]